2 Comments

  1. Tanja Praske
    21. Oktober 2014 @ 18:45

    Liebe Carolin,

    ein obskures Museum – das schöne ist, die Liebe und Leidenschaft, die die Initiatoren privater Museen in die Waagschale werfen. Wenn dann noch wie hier das Schmunzeln Bestandteil der Konzeption ist, gefällt mir das sehr gut.

    Vielen Dank für diesen ungewöhnlichen #KultTipp zu meiner Blogparade. Interessant wäre es auch zu erfahren, ob DIY-Blogger das Museum kennen. Denkanstöße dürfte es bestimmt bieten.

    Schöne Grüße
    Tanja

    Reply

    • pausanio
      22. Oktober 2014 @ 12:37

      Liebe Tanja,
      Vielen Dank für Deinen Kommentar.
      Deine Blog-Parade lädt ja gerade dazu ein, ungewöhnliche Kulturtipps vorzustellen. Weshalb ich die Chance just ergriffen habe.
      Ich freue mich auf weitere skurrile Kulturtipps.

      Schöne Grüße,
      Carolin

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.