Online Seminar

Data Science. Einführung in die Digitale Kunstgeschichte & Digital Humanities.

Aktuelle Termine

  • 02. Juni 2021, 16:00 – 18:30 Uhr
  • 07. September 2021, 16:00 – 18:30 Uhr
  • 09. November 2021, 16:00 – 18:30 Uhr
  • 16. Dezember 2021, 16:00 – 18:30 Uhr

Rated 5 out of 5
5 von 5 Sternen (basiert auf 10 Bewertungen)

Referent

Holger Simon

Prof. Dr. Holger Simon

   

Inhalte des online Seminars

Die digitale Transformtion der Gesellschaft macht nicht vor der Wissenschaft halt, sondern fordert sie auf, neue Methoden und Fragestellungen aufgrund der digitalen Möglichkeiten zu entwickeln.

Die Digitale Kunstgeschichte ist daher ein junges Forschungsgebiet. Sie befasst sich mit der Entwicklung, Anwendung und Theorie digitaler Werkzeuge und Methoden im Fach Kunstgeschichte als ein Teilgebiet der Digital Humanities.

Das Seminar führt in die Grundlagen der Digitalen Kunstgeschichte ein. Was sind Daten? Wie modellieren wir unsere Wissen? Welche Forschungsdateninsfrastruktur benötigen wir? Wie leisten wir die Interoperabilität von Daten. Wie publizieren wir unsere Wissen digital? Welche Potenziale liegen in der Visualisierung von Daten. 

Das Seminar richtet sich vor allem an Kunsthistoriker:innen, die keine Voraussetzungen in Programmierung und Datenverarbeitung mitbringen.

Themen

  • Wie modellieren wir Wissen?
  • Daten / Datenbanken / Dateninfrastruktur 
  • Metadaten / Standards / Austauschformate
  • Linked Open Data
  • Knowledge Graph
  • Visualisierung von Daten

Allgemeine Infos

Zielgruppe

Kunsthistoriker:innen, Studierende der Kunstgeschichte Historiker:innen, Mitarbeiter:innen in Kulturorganisationen

Teilnehmerzahl

bis 15  Teilnehmer:innen

Zeit

16:00 – 18:30 Uhr

Teilnahmenachweis & Zertifikat

Nach Abschluss des Seminars erhalten die Teilnehmer:innen einen Teilnahmenachweis der Fortbildung durch die Pausanio Akademie.

Für das Zertifikat zum “Digital Curator” wird dieses online Seminar als Pflichtseminar angerechnet. 

Förderung

Wir akzeptieren die Bildungsprämie des Bundes und Bildungsschecks der Länder.

Kosten

79 EUR pro Teilnehmer:in

49 EUR pro Teilnehmer:in in Kurzarbeit, ohne Job oder wenig Geld (ohne Nachweis)

Durchführung

Das online Seminar wird als Videokonferenz mit Zoom durchgeführt. Ca. 24h vor dem Seminar erhalten die Teilnehmer:innen eine eMail mit allen notwendigen Links zur Videokonferenz und den jeweils notwendigen Online-Tools, die im Seminar verwendet werden. Die Kosten für diese Tools sind in den Kosten enthalten.

Anmeldung

Für Anmeldung und Zahlung klicken Sie bitte auf Ihren Termin:

Weitere online Seminare der Pausanio Akademie finden Sie in unserer Programmübersicht!

Hinweise zur Anmeldung

Sie können zwischen vier Zahlungsmöglichkeiten auswählen: Wenn Sie zuerst eine Rechnung benötigen, um anschließend per Überweisung zu zahlen, dann wählen Sie  Banküberweisung. Wenn Sie sofort das Seminar bezahlen wollen, dann können Sie zwischen Zahlung per Kreditkarte, Paypal oder Sofortüberweisung wählen. Sie erhalten die Rechnung umgehend nach Buchung. Bitte denken Sie daran, dass die Teilnahmegebühren vor Veranstaltungsbeginn verbucht sein müssen. Wünschen Sie eine andere Zahlung und haben Sie Fragen, dann melden Sie sich bitte bei uns.

Eine Teilfinanzierung durch die Bildungsprämie bis max. 500 EUR ist dann möglich, wenn das ausgeschriebene Fortbildungsziel mit den Inhalten unserer Seminare übereinstimmt. Schicken Sie uns bitte umgehend nach Anmeldung die Unterlagen zur Prüfung zu. Das Bundesprogramm Bildungsprämie wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds gefördert. Mehr Informationen zum Programm finden Sie auch auf den Seiten der Bildungsprämie.

Eine Stornierung der Teilnahme ist bis zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei möglich und kann von Ihnen selber vorgenommen werden. Wenn Sie kurzfristig an einem Seminar z.B. aus Krankheitsgründen nicht teilnehmen können, erhalten Sie von uns einen Gutschein, mit dem Sie ein anderes Seminar buchen können. Bitte geben Sie uns rechtzeitig Bescheid. 

Die Pausanio Akademie behält sich vor, einen Kurs abzusagen, wenn sich weniger als 5 Teilnehmer:innen angemeldet haben. Dies entscheiden die Referent:innen bis spätestens eine Woche vor dem geplanten Seminartermin. Erhalten Sie keine Absage, findet das Seminar auch mit weniger Teilnehmer:innen statt. Die bereits gezahlten Seminargebühren werden zurückerstattet. Darüber hinaus können keine weiteren Ansprüche gegenüber der Pausanio Akademie geltend gemacht werden. Gleiches gilt bei Kursabsagen aufgrund höherer Gewalt.

Nach Abschluss eines Seminars erhalten alle Teilnehmer:innen einen Teilnahmenachweis von der Pausanio Akademie in Köln.

Bei Rückfragen erreichen Sie uns telefonisch unter 0221 977 630 80 oder per Mail unter akademie@pausanio.com.

Passendes aus der Pausanio Kolumne

Bewertungen für das online Seminar "Data Science"

Große Empfehlung

Rated 5 out of 5
4. Juni 2021

Super Einführung und Überblick über ein sehr komplexes Thema, das uns in Zukunft noch beschäftigen wird. Danke für das Seminar!

Ines

Sehr guter Einstieg in die Thematik

Rated 5 out of 5
9. Mai 2021

Der Workshop gibt einen sehr guten Einblick in die Thematik, auch ohne dass man bereits großartige Vorkenntnisse in Informatik etc. mitbringen muss. Der Moderater, Prof. Dr. Holger Simon, versteht es, den Inhalt anschaulich, nachvollziehbar und interessant zu vermitteln und schafft es dabei, einem kompetent und engagiert, die Scheu vor einem vielleicht noch eher unbekanntem Thema zu nehmen und sogar Interesse an einer Weiterbeschäftigung damit zu erzeugen . Vielen Dank dafür und gerne auch weitere Workshops in diese Themenrichtung!

Basics für Geistes- und Sozialwissenschaftler:innen in GLAM-Institutionen

Rated 5 out of 5
12. November 2020

Mit viel Fachkenntnis und einem guten Bewusstsein, wie es um das allgemeine Daten-/Metadaten-Wissen von Geistes- und Sozialwissenschaftler:innen in GLAM-Institutionen steht (nämlich meistens erschreckend schlecht), vermittelt Holger Simon die verschiedenen Wissensniveaus gekonnt und nennt die Dinge beim Namen. Themenblöcke wie “Daten – Information – Wissen” oder Grundlagen zu Datenbanken (Tabelle, relationale DB und Graph-DB) oder zu Dateninfrastrukturen werden ebenso klar und präzise dargelegt als auch die weiteren, meist unbeliebten, aber nichtsdestotrotz grundlegendsten Basics-Themen wie “Metadaten, Standards und Austauschformate” bis hin zu den aktuellsten zukunftsweisenden Entwicklungen wie “Linked Open Data” und “Knowledge Graph”. Glücklicherweise ist dieser gelungene “Ritt” durch die Data Science Pflichtfach im empfehlenswerten Lehrgang “Digital Curator”.

Nicole Graf, Bibliothekarin/Soziologine

Sehr gute Einführung in ein breites Thema

Rated 5 out of 5
12. November 2020

Mir hat besonders gefallen, dass Begriffe erklärt wurden, die mir im alltäglichen Geschäft immer wieder begegnen, mit denen ich aber meistens nichts richtig anfangen konnte.

Große Weiterempfehlung

Rated 5 out of 5
17. Juli 2020

Eine große Weiterempfehlung möchte ich aussprechen für alle Neueinsteiger und bereits bewanderte auf dem Fachgebiet der Digitalen Kunstgeschichte. Prof. Dr. Simon stellt sich auf sein Publikum und dessen Interessen ein. Rückfragen und Diskussionen werden ausgewogen zum Inhalt angeboten, Arbeitsmaterial wird ebenfalls zur Verfügung gestellt. Ich freue mich auf weitere Angebote. MfG Sabine Görner



Schreiben Sie eine Bewertung: